Mangold

Mangold

Mangold schmeckt immer, sieht immer gut aus, fühlt sich immer frisch und gesund an und verträgt sich mit fast allem. Eine schnelle Liebeserklärung

farinata_01

Farinata

Möglicherweise gibt es Leute, denen Kichererbsentorte zu langweilig und dabei auch noch zu ölig ist. Und doch ist genau diese deftige Bescheidenheit ihr großer Reiz. Kein Getreidemehl, keine Butter, nichts, und doch so bodenständig und sättigend, als wäre dem so – die Macht der Hülsenfrüchte halt.

Beete_01

Al forno

Essen, mit dem man jeden rumkriegt und das im Schlaf gelingt: Ewig im Ofen gegarte Zwiebeln und Rote Beete. Ungeschält, unpräpariert, unglaublich.

tomatensosse_01

Die andere Tomatensoße

Tomatensoße geht immer und zu jeder Jahreszeit. Darin sind sich alle einig. Diese Variante mit Butter statt Öl schmeckt so leicht und frisch, dass sie jedes sommerliche Mittagessen perfektioniert. Schnell gemacht ist sie auch.

brescia_01

„Was du auf deinen Tisch stellst, verändert die Welt“

Die Slow Food Gemeinschaft setzt sich seit Jahren weltweit für den Erhalt kulinarischer Tradition und den Schutz der Biodiversität ein. Am Rande des Slow-Food-Festivals Brescia haben wir uns mit Lorenzo Berlendis, dem Vizepräsidenten von Slow Food Italia, über Essen, Nachhaltigkeit und unsere mächtige Rolle als Konsumenten in einer industrialisierten Welt unterhalten

Splend_02

Paccheri con fave e zafferano

Paccheri sind tolle Nudeln. Man kann sie prall füllen, sie in Soße baden und im Mund immer wieder die Zunge durchstecken. Mit Fave-Püree, Safransauce und Pecorino wärmen sie in kühlen Sommernächten von innen.

Splendido_01

Trofie genovese

In Ligurien weiß man: Nudeln mit Kartoffeln und Bohnen gehört zu den befriedigendsten Kombinationen überhaupt. Gekocht wird alles in einem einzigen Topf und dann großzügig mit frischem Pesto vermischt. Fantastico!

Splendido_02

Barbabietola rossa e gorgonzola dolce

Eignet sich als Vorspeise, Hauptmahl, Nachspeise, am allerbesten aber in Begleitung eines kräftigen Weißweins zum bescheidenen Nachmittags-Aperitivo: Marinierte Rote Beete mit Gorgonzola dolce und zerstoßenen Pistazien.

zucchine_01

Hanf, Zucchine, Capra

Möglicherweise schmecken Zucchini am besten, wenn man sie mit dem Kartoffelschäler hauchdünn schneidet und mit Zitronen, cremigem Ziegenkäse und herben Nudeln vereint.