Gerichte

Caponata

Klingt nach altmodischem Waffengefecht, besticht aber eher durch süß-saure Geschmeidigkeit: Die sizilianische Auberginen-Caponata.

Acqua tonica

Bittere Limonaden gehören zu Italien wie Pasta und Pizza. Es ist an der Zeit, den Klassiker einmal selbst herzustellen: Acqua tonica, das Tonic Water.

Fagioli fritti

Hätte man eine Snack-Bar hätte, sollte man dort frittierte Bohnen anbieten. Sind wie Pommes frites, nur viel besser.

Pasta ohne Pasta mit etwas Pasta

Klingt verwirrend, ist aber wahr: Wenn man Massimo Botturas Pasta ohne Pasta etwas Pasta hinzugibt, bekommt man nahtlose Ravioli. Und das Beste ist, sie machen sich fast von selbst. Hä? Was gemeint ist, steht hier.

Parmigiana di melanzane

Parmigiana di melanzane

Aufläufen haftet ein etwas mensahafter Charakter an – der klassisch italienische Auberginenauflauf hingegen ist ein Festessen. Vorausgesetzt natürlich man kennt die Geheimnisse seiner Zubereitung.

Würziger Spätsommer

Eine Pasta aus Farro-Getreide vereint mit Kichererbsen, Pecorinoschmelz und Thymian: warm und würzig wie der Spätsommer.

Kalte Zitronennudeln

Wen das Wort „Nudelsalat“ auch immer an Grillfeste mit Barbecue-Soßen aus dem Supermarkt erinnert, der sollte mal Pasta mit Minze und Zitrone versuchen. Erfrischender kann ein Mittagessen im Sommer kaum sein.

Pasta al limone

Butter ist ohne Zweifel eines der größten und befriedigendsten Lebensmittel überhaupt. Nichts spricht dagegen, sie so pur wie möglich zu essen – aber vieles dafür, sie großzügig mit Nudeln, Zitrone und Parmesan zu vermischen.

Traubensalat

Soviel Sommer in einem Salat: Weintrauben, Rucola, Büffelmozzarella und ein Rosmarin-Zitronen-Condimento.

Fenchel, Chicorée und Nüsse

Man muss ja nur drauf kommen: Karamellisierter Fenchel ist ein geschmackliches Fest und ergibt gemeinsam mit dem bitteren Chicorée und gerösteten Nüssen eine perfekte Vorspeise.

Rauchnudeln

Eine der schönsten Arten die Aubergine zuzubereiten, ist die des intensiven Räucherns auf offener Flamme. Daraus dann ein Pesto zubereiten und schon hat man ein köstliches Gericht auf dem Teller.

Pfirsich-Tomaten-Salat

Vielleicht erscheint einem die Kombination von Pfirsich und Tomaten nicht die gewohnteste. Und liegt doch auf der Hand, wenn man bedenkt, dass beides klassische Sommerfrüchte sind. Das Ergebnis: Splendissimo!