Auberginen

Frittierte Auberginen

Wer hat eigentlich jemals damit angefangen zum Frittieren schlechtes Öl zu benutzen? Und vor allem: warum? Auch Frittiertes wird gegessen.

Caponata

Klingt nach altmodischem Waffengefecht, besticht aber eher durch süß-saure Geschmeidigkeit: Die sizilianische Auberginen-Caponata.

Parmigiana di melanzane

Parmigiana di melanzane

Aufläufen haftet ein etwas mensahafter Charakter an – der klassisch italienische Auberginenauflauf hingegen ist ein Festessen. Vorausgesetzt natürlich man kennt die Geheimnisse seiner Zubereitung.

Rauchnudeln

Eine der schönsten Arten die Aubergine zuzubereiten, ist die des intensiven Räucherns auf offener Flamme. Daraus dann ein Pesto zubereiten und schon hat man ein köstliches Gericht auf dem Teller.

Weiße Auberginen

Kleine weiße Auberginen – wann sieht man die schon mal? Genau: Nie. Außer neulich. Am besten man nimmt sie zum Anlass, ein Aperitivo-Fest zu veranstalten, das macht sich nämlich immer gut, selbst, wenn man der einzige Gast auf diesem Fest ist.

Melanzane all’eoleana

Wenn diese auf äolische Art gefüllte Aubergine nachher aus dem Ofen kommt, wird es ein bisschen so sein, als stecke in der Aubergine ein fantastisch aromatisierter Semmelknödel.

Pasta siciliana

Pasta con melanzane a funghetto

Drei von mindestens zehn Gründen, dieses Gericht sofort zu kochen: 1. Es beinhaltet Auberginen. 2. Es beinhaltet Nudeln und Käse. 3. Man schafft es während der Zubereitung sogar, auch noch das eigene Bett neu zu beziehen.

Versteckte geräucherte Aubergine

Geräucherte Aubergine? Hatten wir doch grad erst. Stimmt. Aber manchmal muss man sich eben ein bisschen wiederholen. Diesmal ist sie außerdem keine Pastasauce sondern eine Tortellifüllung.

Geräucherte Aubergine

Das Aroma geräucherter Auberginen kennt man am ehesten vom nordafrikanischen Baba Ganoush. Geräucherte Auberginen lassen sich aber auch hervorragend zu einer Pasta-Sauce verarbeiten.