Splendido Verlosung

Es gibt Geschenke!

Bis Weihnachten füllen wir euren Tisch mit dem Besten, was Italien in dieser Saison zu bieten hat.

Liebe Leser, Köche und Menschen mit gutem Geschmack,

nachdem wir bereits die besten Olivenöle und die besten Mehlsorten der Welt verlost haben, geht es in unserem Gewinnspiel in der dritten Woche um ein weiteres der wichtigsten italienischen Produkte.

Wenn wir gefragt werden, was in unserer täglichen Küche niemals fehlen darf, ist die Antwort neben Öl und Pfeffer und Salz, stets einfach: Parmesan. Der wichtigste Käse Italiens ist Würzmittel, Kochzutat, pure Delikatesse, Dessert und Geschmacksverstärker gleichermaßen. Er ist eines der am strengsten kontrollierten und am aufwändigsten herzustellenden Produkte und in einer unvergleichlichen Vielfalt erhältlich. Neben dem Parmigiano Reggiano gibt es unzählige artverwandte Käsesorten, von denen viele sehr minderwertig, andere hingegen umso großartiger sind. Wir verlosen zwei unserer Favoriten aus dem Hartkäseregal. Beide sind von allerhöchster Qualität, zeichnen sich durch einzigartige Eigenschaften aus und wir kennen ihre Hersteller persönlich.
Außerdem sind sie Deutschland nicht oder zumindest nur sehr schwer zu bekommen.

Für diese Produkte gilt, was für jedes Produkt auf Splendido gültig ist: Nichts ist gesponsert oder bezahlt. Alle Empfehlungen sprechen wir ausschließlich aus Überzeugung aus.

 

Möchtest du auch in Zukunft über Aktionen wie diese informiert werden?

 

Wir haben für euch:

Ein Stück 24 Monate gereiften Parmigiano Reggiano von Rosola. Rosola ist eine kleine Gemeinschafts-Käserei in den Hügeln zwischen Bologna und Modena. Der Slow-Food zertifizierte Betrieb hält als einer der wenigen Käsereien eigene Kühe. Das allein ist schon eine Ausnahme zwischen all den großen Herstellern, die ihre Milch üblicherweise von diversen Molkereien beziehen. Rosolas kleine Kuhherde aber besteht nicht aus den in ganz Europa überall eingesetzten, auf perfekte Leistung gezüchteten Holstein-Rindern. Die Käserei setzt auf die in der Region schon lange beheimatete und inzwischen nur noch selten kultivierte Rasse Bianca Modenese. Die weißen Rinder sind anspruchsvoller und komplizierter zu halten, geben weniger Milch und machen die Produktion von Parmesan ungleich komplizierter und wesentlich teurer. Dafür ist das Endprodukt aber auch mit keinem großindustriellen Käse vergleichbar. Das weiß auch die Spitzengastronomie und kauft mit Vorliebe Parmesan von Rosola. Unsere Freunde des kleinsten Sternerestaurant Italiens Amerigo 1934 servieren neben Rosola-Parmesan auch die Ricotta und sogar den Joghurt des kleines Herstellers. Wer mehr über Rosola, Parmesan und Rohmilchkäse wissen möchte, dem sei die Lektüre des aktuellen Merum-Magazins empfohlen, das sich unter anderem auch der Produktion des Rosola-Parmesans ausführlich widmet.

 

Rosola
Bianca Modenese Rinder bei Rosola

 

Das zweite Stück Käse, das wir zur Verlosung bereithalten, kommt aus einer ganz anderen Region Italiens, nämlich dem Piemont. Hier, in der Region Cuneo, wo die Slow-Food Bewegung und die Lebensmittelkette Eataly ihren Ursprung haben, wird naturgemäß kein Parmesan hergestellt. Die Bedeutung guter Lebensmittel ist aber in der Region tief verwurzelt und insbesondere die Produktion von Käse hat im Piemont eine große Tradition. Neben unzähligen kleinen Produzenten ist Fiandino eine der bekanntesten Käsereien. Ihre Spezialität ist die Produktion eines parmesanähnlichen Hartkäses namens Gran Kinara, der im Gegenteil zum Original streng vegetarisch hergestellt wird. Die Käser von Fiandino benutzen dafür ein Enzym aus einer Distelpflanze (Cynara cardunculus), das es ihnen ermöglicht, auf die Verwendung von tierischem Lab zu verzichten. Bei unserem letzten Besuch im Piemont haben wir die riesigen Hallen besichtigt, in denen der Hartkäse mindestens zwölf Monate reift bevor er in den Verkauf gelangt.

 

Fattoria Fiandino
Gran Kinara reift bei Fiandino im Piemont

 

Was wir uns als kleine Gegenleistung von euch wünschen, ist schnell erklärt: Wir möchten, dass ihr uns helft, Splendido noch bekannter zu machen. Jeder, der unserem Beitrag auf Facebook ein Like hinterlässt und ihn kommentiert, nimmt an unserer Verlosung teil. Wir wünschen viel Glück!

Die genauen Teilnahmebedingungen sind hier beschrieben.