Suppen

Scafata

Sozusagen die Frühlingsvariante der winterlichen Minestrone: die Scafata.

Pappa al pomodoro

Dieses bäuerliche Resteessen aus altem Brot und Tomatensugo ist so gut, dass man sich beim Einkaufen frischen Brotes ertappt, nur um es für dieses Gericht alt werden zu lassen.

Passatelli in brodo

Passatelli in brodo essen ist, wie im Laden die perfekte Jeans anprobieren: 1000 Prozent Wohlgefühl.

Minestrone

Die Möglichkeiten der Minestrone sind unendlich. Sie spart alle unangenehmen Eigenschaften einer Suppe aus und besinnt sich auf die Stärken der Zutaten. Und auf eine richtig gute Brühe.

Kürbis, Schwarzkohl, Salbei

Egal ob im Wirtshaus, der WG-Küche, der Kantine oder dem Restaurant, Kürbissuppenpflicht herrscht im Herbst überall. Leider sind die meisten Varianten todfad. Diese nicht. Ein Glück.

Cavolo nero

So viel Herbst auf einem Teller und trotzdem ist es keine Minestrone: Cavolo Nero, der toskanische Schwarzkohl, ist auch hierzulande immer öfter zu finden. Ein Glück!