In eigener Sache: Semplice!

Vor genau einem Jahr standen wir tagelang in einer heißen Restaurantküche in München und haben gemeinsam mit Andrea Boscagli, Koch und Inhaber des vini e panini in München-Schwabing ein paar Dutzend Gerichte gekocht, fotografiert und aufgegessen. Beziehungsweise, gekocht hat natürlich nur Andrea, der das Kochen nie in einer Ausbildung, dafür aber schon als Kind von seiner geliebten Großmutter, einer toskanischen Bäuerin, und von seinem Vater, dem Koch eines der damals angesehensten Restaurants in ganz Siena, gelernt hat.

1983, zu einer Zeit, in der man in deutschen Supermärkten noch nicht einmal Spaghetti, höchstens trockene, schwäbische Eiernudeln kaufen konnte, Basilikum nur als Trockengewürz kannte und ein frisches Olivenöl extra vergine schon gleich gar nirgends zu haben war, begann Andrea Boscagli mit einem rostigen, von der Post ausgemusterten Lieferwagen, Wein, Olivenöl, Pasta und Schinken aus der Toskana nach München zu importieren. Er mietete einen winzigen Laden, baute aus alten Feuerleitern und Glasplatten Regale und schon war das vini e panini geboren und mit ihm die Kultur der italienischen Alimentari in München. Noch dazu mit täglichem Mittagessen.

Ein paar weitere lange Abende haben wir mit Andrea an seinem heimischen Küchentisch gesessen und uns seine Lebensgeschichte und seine Philosophie der einfachen Küche erzählen lassen: Wenn du ein gutes Produkt hast, hast du ein gutes Essen. Mach aus wenig viel. Das Prinzip der cucina povera, das Prinzip der italienischen Küche.

Eine Denk- und Arbeitsweise, die wir auch auf Splendido schon von Beginn an verfolgen. Deshalb haben wir zusammen mit Andrea ein Buch gemacht. Mit Fotos von Juri, Texten von Mercedes und vielen von Andreas Rezepten. Es heißt “Semplice! Meine einfache italienische Küche” und ist im Kunstmann Verlag erschienen. Wer die einfache, unkomplizierte, immer beglückende italienische Küche liebt, wird Semplice! verehren. Vor allem, weil das Buch lauter Rezepte versammelt, die noch nicht zigfach in sämtlichen Büchern zur italienischen Küche zu finden sind. Auch wir haben durch unsere Arbeit mit Andrea noch viel dazugelernt und unzählige seiner Tricks und Rezepte in unseren Küchenalltag integriert.

Und weil wir davon überzeugt sind, dass geneigte Splendido-Leser auch geneigte Semplice!-Leser sind, verlosen wir auf unserer Facebookseite drei Exemplare des Buches. Wir legen jedem ans Herz, sich das Buch zuzulegen oder wenigstens einmal in München bei Andrea Mittagessen zu gehen (auch dort kann man das Buch selbstverständlich kaufen, dann sicher auch noch mit persönlicher Widmung).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.