Agricola Tenca

Agricola Tenca – Schinken und Wurstwaren

Schinken und Wurstwaren in Slow-Food Qualität

Obwohl sich das Örtchen Casalmaggiore in der Provinz Cremona und damit in der Lombardei befindet, ist der Einfluss der Emilia-Romagna in diesem Landstrich, einige Kilometer nördlich des Po, deutlich zu spüren. Besonders Schinken- und Wurstwaren prägen die Umgebung von Parma in jeder Richtung.





Bei Tenca werden diese Spezialitäten bereits seit 1957 in hervorragender Qualität hergestellt. Der Betrieb gehört nicht zu den riesigen, großindustriellen Parmaschinken-Produzenten. Im Gegenteil: Tenca ist Mitglied im lokalen Slow-Food Convivium, produziert in alter Tradition und nach historischen Rezepten. So werden hier – neben dem allgegenwärtigen Parmaschinken – auch andere Spezialitäten wie die luftgetrocknete und gereifte Schweinelende (Lonza stagionata) und die berühmte Spalla cotta hergestellt. Der Betrieb ist aber nicht nur ein Schlachthof und Fleischproduzent. Als vollwertiger Agrarbetrieb kultiviert er ebenfalls die Felder in der Umgebung, wo die Nahrung für die Schweine selbst angebaut wird.



So ist Tenca ein perfektes Beispiel für regionale, verantwortungsvolle Landwirtschaft. Dies überzeugt nicht nur Experten innerhalb Italiens, ein Teil der Produktion wird sogar exportiert. Zum Beispiel nach München, ins Restaurant Vini e Panini, wo man den Tenca-Schinken schon seit Ewigkeiten kaufen kann.

Agricola Tenca
Via Valle 3,
26041 Casalmaggiore (CR)
Italien

Dienstag bis Freitag
8.30 – 12.30 und
15.30 – 19.00

Samstag
9.00 – 12.30

Sonntag und Montag geschlossen